Sie befinden sich hier

Inhalt

Heimatstadt von Friedrich Engels

Wuppertal ist die Heimatstadt des berühmten gesellschaftspolitischen Denkers Friedrich Engels.

Friedrich Engels wurde 1820 in Wuppertal geboren und im Jahr 2020 feiert die Stadt das 200-jährige Jubiläum ihres berühmtesten Sohnes.

Im Engelshaus und im benachbarten Museum für Frühindustrialisierung erfahren Besucher alles über die Erfolgsgeschichte der deutschen Industrialisierung. Highlights sind die funktionieren Dampfmaschinen und automatischen Webstühle aus dem 19. Jahrhundert, wie sie auch in dem Textilunternehmen der Familie Engels eingesetzt wurden.

Durch die Stadt schweben

Die Wuppertaler Schwebebahn ist ein Paradebeispiel für Ingenieurskunst „Made in Germany“. Seit 1901 ist die Schwebebahn das Wahrzeichen der Stadt und auch heute noch öffentlichen Verkehrsmittel Nr. 1. Kaiser Wilhelm reiste 1901 zur Jungfernfahrt persönlich nach Wuppertal. Diesen „Kaiserwagen“ können Besucher exklusiv anmieten und schwebend die Stadt Wuppertal erkunden.

Die grünste Großstadt Deutschlands

Mit mehr als 50 Prozent Park- und Waldflächen ist Wuppertal die grünste Großstadt Deutschlands. Die gesamte Umgebung der Stadt gilt als Naherholungsgebiet. Der Grüne Zoo Wuppertal beheimatet nicht nur zahlreiche exotische Tiere, sondern ist auch eine wunderschöne Parkanlage in Hanglage.

Kulturelles Zentrum

Die Heimatstadt von Friedrich Engels ist ein wichtiges kulturelles Zentrum. Das von-der-Heydt-Museum hat regelmäßig Ausstellungen von internationaler Strahlkraft.

Das Pina-Bausch Ensemble hat das Tanztheater weltweit geprägt und verbindet Musik, Tanz und Theater auf einzigartige Weise.

Der Skulpturenpark Waldfrieden des Künstlers Tony Cragg zieht jeden Besucher in seinen Bann.

Kontextspalte

Haben Sie chinesische Gäste?

Seit 2013 gibt es einen speziellen Stadtplan für chinesische Touristen. Den Stadtplan gibt es kostenlos bei Wuppertal Touristik und der Wirtschaftsförderung sowie als PDF zum Download.

weiterer Ansprechpartner zur Organisation von lokalen Veranstaltungen, Tourismus, Citymarketing und Wirtschaftskommunikation